Wo der Wein bei uns zu Hause ist!

Geologie:

Charakteristisch ist der leichte, sandige Lössboden. Lössböden (geologisch gesehen eine optimale Mischung aus Sand, Schluff und Ton) eignen sich besonders gut zur Produktion von leichten, fruchtigen Weinen.

Er wird über Jahrhunderte vom Wind aus der Sahara transportiert und abgelagert. Die hohe Durchlässigkeit begünstigt die optimale Nutzung von Niederschlägen und Wärme. 


Vielfalt

Vor allem im Weißweinbereich begünstigt das warme Donau-Klima rund um den Bisamberg eine Vielzahl an Sorten. Die Weine stehen für betonte Fruchtigkeit und Jugendlichkeit.

Auch leichte, klassische Rotweinsorten, wie unsere Spezialitäten Zweigelt und Blauburger, gedeihen auf den leichten Böden wunderbar. Besonders die  Riede „Brascheln“ bringt im Rotweinbereich immer wieder Weine mit tollem Potential hervor.


Rieden:

Gabrissen:

Auf einem leichten Süd-Osthang gedeiht hier unser Gemischter Satz.

Brascheln:

Bringt kräftge Grüner Veltliner sowie unsere fruchtig ausgebauten Rotweine Blauer Portugieser und  Blauburger

Hochfeld:

Im Gegensatz zur Riede „Brascheln“ besticht dieser Grüne Veltliner mit seiner Leichtigkeit.

Mitterhaiden:

Sauvignon Blanc, Chardonnay

Neusatz:

Welschriesling

In den Breiten:

Unsere älteste Riede, die seit Beginn unserer Familientradition für einen herrlich kräftigen Weißburgunder genutzt wird.

Lagen

Weinbeschreibungen

„Wein zählt zu den ältesten
 Kulturgütern der Menschheit.“