Das Arbeiten „in und mit“ der Natur

steht bei uns stets im Vordergrund.

Mit Freude und Leidenschaft werden unsere Weingärten das Weinjahr über bearbeitet, um am Ende einer spannenden Reise mit dem Endprodukt „Wein“ belohnt zu werden.

Bereits am Jahresbeginn wird mit dem Rebschnitt der Grundstein für Qualität gelegt. Im Frühling und Sommer konzentrieren wir uns kontinuierlich auf die Laubarbeit, um die Rebe folglich bei der Nährstoffeinlagerung in die Trauben zu unterstützen. Die Weinlese erfolgt manuell, um bereits im Weingarten das beste Traubenmaterial selektieren zu können.

„Altbewährtes Wissen, gepaart mit jugendlicher Innovation“

Im Keller wird „Hand in Hand“ gearbeitet. Im Vordergrund stehen kurze Transportwege der Trauben und eine naturbelassene Verarbeitungsweise.

Neben der Produktion des klassischen Weinsortiments zeigt sich Katharina, die Tochter des Hauses, experimentierfreudig und vinifiziert beim Jahrgang 2012 erstmals ihre eigene Weinlinie.

Philosophie

Weinbeschreibungen

„Unser Ziel ist es, den vinophilen Charakter jedes Jahrganges zu unterstreichen. Jede Flasche soll ein unverwechselbares Trinkerlebnis sein und pures Lebensgefühl versprühen.“
„Wein zählt zu den ältesten
 Kulturgütern der Menschheit.“